Die Aufgabe im Halbfinale

Die Aufgabe besteht darin, zwei Gerichte für je acht Teller zuzubereiten: vegetarische Vorspeise und Fleischteller.

Vorspeise

Die Vorspeise muss vegetarisch sein (ovo-lakto vegetarisch) und kann kalt oder warm serviert werden. Angerichtet wird auf weissen, neutralen Tellern, die die Halbfinalistinnen und Halbfinalisten selbst mitbringen. Unterteller sind nicht erlaubt. Zudem müssen alle Komponenten auf dem Teller angerichtet werden und nichts in separaten Gefässen.

  • Kalte oder warme vegetarische Vorspeise mit der Hauptkomponente Schweizer Randen
  • Zwei Garnituren nach freier Wahl
  • Mit einzuarbeiten sind Meerrettich und Senf (Frei in welcher Form und in welchen Komponenten)

 

 

 

Fleischgericht

Das Fleischgericht mit Schweizer Poulet wird warm auf weissen, neutralen Tellern angerichtet. Die Teller werden von den Halbfinalistinnen und Halbfinalisten selbst mitgebracht. Unterteller sind nicht erlaubt. Die zwei Garnituren sind nach freier Wahl. Die Sauce kann separat geschickt werden.

  • 2 Stück Schweizer Poulet ganz, Stück à je ca.1 kg, ohne Hals, Kopf und Füsse
  • Zwei Garnituren nach freier Wahl
  • Eine einzige Sauce
  • Mit einzuarbeiten sind Mais und Raps (Frei in welcher Form und in welchen Komponenten)